Ungarn hegt Genderforschung ein

Die ungarische Regierung ist der Meinung, dass Menschen entweder männlich oder weiblich geboren werden.
Damit unterscheidet sie fein säuberlich zwischen biologischen bzw. sozial konstruierten Geschlechtern.